Accueil des fables

Les 12 livres

Les Fables

Tris de fables

Le bestiaire

Les personnages

Morales et maximes

Les sources

Contact JMB


Der durch einen Pfeil verwundete Vogel Livre II - Fable 6


Tödlich getroffen lag, den Federpfeil im Herzen,
ein Vogel und beklagt im Übermaß der Schmerzen
sein traurig Los: "Ist's nicht ein harter Schicksalsschluss,
dass man zum eigenen Leid die Waffen liefern muss?
Grausamer Mensch! Du nimmst aus unseren Schwingen
die Federn zu den Pfeilen, die Verderben bringen!
Doch spotte nicht, o Mensch, herzlos und ungerecht,
denn für ein ähnlich Los wie wir bist du geschaffen:
Die eine Hälft' von Japetus' Geschlecht
versorgt die andere stets mit Waffen."

ancre





W. Aractingy 81 x 100 cm, Mars 1989

Voyez aussi cette fable illustrée par:





Découvrez le premier roman de JM Bassetti, en version numérique ou en version papier sur le site https://www.jemappellemo.fr



Retrouvez tous les textes de JM Bassetti sur son sité dédié : https://www.amor-fati.fr