Une fable au hasard

Les 12 livres

Les Fables

Tris de fables

Le bestiaire

Les personnages

Morales et maximes

Les sources

Contact JMB
Envoyez une carte postale avec cette illustration
Signaler cette fable à un ami
Imprimer

Les lectures de JMB
Allez voir mes lectures.

Le Blog de JMB
Mes textes personnels






Der Fuchs und die Büste Livre IV - Fable 14


Die Großen sind zumeist nur Masken. Ihr Gepränge
macht Eindruck höchstens bei der Menge.
Der Esel urteilt nur nach äußrem Schein:
der Fuchs dagegen prüft genau und sicher,
er dreht die Masken um, und sieht er ein,
ihr Wert sei nur ein äußerlicher,
dann sagt er, was ihn höchst gelungnem Scherz
er einmal sprach vor einem Heldenbild von Erz.
Ein hohles Brustbild war's und überlebensgroß.
Die Arbeit lobt der Fuchs, es stört ihn eines bloß.
"Ein schöner Kopf", sagt er, "doch kein Gehirn darin."

Wie viele große Herrn sind Büsten in dem Sinn!
Google
 

ancre





W. Aractingy 81 x 100 cm, Juillet 1989

Voyez aussi cette fable illustrée par: