Accueil des fables

Les 12 livres

Les Fables

Tris de fables

Le bestiaire

Les personnages

Morales et maximes

Les sources

Contact JMB


Der Tontopf und der Eisentopf Livre V - Fable 2


Eisentopf lud einstmals ein
den von Ton zu einer Reise.
Dieser ging darauf nicht ein,
denn er meint', es wäre weise,
blieb' er auf dem Herd zu Haus;
hielt' er doch so wenig aus,
dass selbst von dem kleinsten Dinge
er gar leicht in Stücke ginge
und als Scherbe käm' zurück.
"Du", sagt er, "du hast das Glück;
du trägst eine Haut von Eisen,
fest und hart, du hast gut reisen!"
"Nun, wir nehmen dich in Schutz!"
spricht der Eisentopf voll Trutz.
"Sollt' zufällig etwas Hartes
dich bedrohn – mit Ruh erwart es –
denn ich stell' mich zwischen euch
und errette dich sogleich."
So beschwätzte ihn und bat
Eisentopf den Kamerad.
Auf drei Beinen in die Welt
klappernd ging es alsdann los
Aber auf den anderen fällt
jeder beim geringsten Stoß.
Der arme Tontopf war kaum hundert Schritt
gegangen, als den Tod er durch den Freund erlitt,
und konnt' sich darum nicht beschweren.

Geselle jeder sich zu seinesgleichen bloß,
sonst kann er nimmer sich erwehren
des Topfes traurig Los.

ancre





W. Aractingy 73 x 92 cm, Mars 1989

Voyez aussi cette fable illustrée par:





Découvrez le premier roman de JM Bassetti, en version numérique ou en version papier sur le site https://www.jemappellemo.fr



Retrouvez tous les textes de JM Bassetti sur son sité dédié : https://www.amor-fati.fr