Accueil des fables

Les 12 livres

Les Fables

Tris de fables

Le bestiaire

Les personnages

Morales et maximes

Les sources

Contact JMB


Der Greis und die drei Jünglinge Livre XI - Fable 8


Einst pflanzt' ein achtzigjähr'ger Greis.
"Anbaun, vielleicht, doch pflanzen in den Jahren?"
sagten drei Jünglinge, die Nachbarskinder waren.
"Gewiss, er ist nicht mehr bei Sinnen.
Sagt nur, bei aller Götter Gnaden,
was Ihr von dieser Müh’ für Frucht zu ernten denkt,
es sei das Alter des Methusalem Euch den geschenkt?
Wozu mit Sorgen Euch beladen für eine Zukunft,
die Euch weigert die Natur?
Denkt der Verirrungen aus längstvergangnen Tagen;
weitgehnden Hoffnungen und Plänen wollt entsagen,
das passt für unsereinen nur!"

"Ganz sicher dürfte auch bei euch nichts bleiben!"
erwiderte der Greis. "Was man erwählt als Ziel,
spät kommt’s und währt nicht lang. Die Parzen treiben
mit euren Tagen und den meinen gleiches Spiel;
ganz gleich, weil kurz, sind unsres Lebens Grenzen.
Wer wird der Sterne, die am blauen Himmel glänzen,
von uns sich länger freun? Gibt’s eine Spanne Zeit,
in der der folgenden ihr völlig sicher seid?
Urenkel werden mich ob dieses Schattens preisen.
Wohlan! Wollt wehren ihr dem Weisen,
für das zu sorgen, was für Spätere ein Gruß?
Schon das ist eine Frucht, die heut mir bringt Genuss;
sie wird das Morgen mir und manchen Tag versüßen.
Vielleicht werd’ ich die Sonne grüßen
des öfteren auf eurem Grab."

Der Alte hatte recht: Der Eine fiel hinab
von Bord und starb, eh’ er Amerika gesehen;
der Andre, der im Dienst des Kriegs bewährt und brav,
stolz, in der Republik ruhmreichem Heer zu stehen,
verlor das Leben, als ein Schuss ihn plötzlich traf;
der Dritte fiel von einem Baume,
den selbst zu pfropfen er sich quält’.
Der Greis grub ein auf ihres Denksteins Raume,
was ich soeben euch erzählt.

ancre





W. Aractingy

Voyez aussi cette fable illustrée par:





Découvrez le premier roman de JM Bassetti, en version numérique ou en version papier sur le site https://www.jemappellemo.fr



Retrouvez tous les textes de JM Bassetti sur son sité dédié : https://www.amor-fati.fr